Mathematiker(innen) am Collège

Sie sind genau richtig hier! Als echter Digital bringen Sie relevantes Wissen mit, das insbesondere bei der Digitalisierung und beim Einsatz von KI von großem Nutzen ist. Erfahren Sie, welchen Mehrwert das Collège Ihnen mit Ihrem Fachwissen bringt.

Der MBA für Ihren Start in der Technologie-Branche

Industrie 4.0, neue digitale Geschäftsmodelle und Künstliche Intelligenz im Einsatz in der Industrie...

...zeigen exemplarisch, wie durch alle Branchen und Unternehmen hindurch Produkte und Geschäftsmodelle durch die Digitalisierung komplett neu definiert werden. An diesem Wandel teilzuhaben, ist eine einmalige Chance für Absolventen mit digitalem Hintergrund und Know-how. Sie verlassen die Universitäten mit wertvollem, aktuellem Fachwissen und sind am Technologiestandort Deutschland begehrte Nachwuchs-Talente. Ob sie mit ihrem digitalen Wissen eine wichtige Rollte spielen können, hängt allerdings insbesondere davon ab, das Know-how in einem unternehmerischen Kontext sehen zu können. Ebenso entscheidend ist ein Netzwerk, um an relevante digitale Themen der Unternehmen gelangen zu können. Das Collège ermöglicht durch die enge Verzahnung mit Industrie-Unternehmen aus verschiedenen Branchen wie Chemie, Life Science, Elektronik, Maschinenbau, Mobilität oder Energie, bereits früh in der Karriere an strategischen Fragen der Digitalisierung zu arbeiten. Ein Kernstück des MBA-Programms des Collège sind die Industrie-Projekte, die möglichst nahe an Managern oder in strategischen Innovationsbereichen der Unternehmen angesiedelt sind. Die Kurse geben das Handwerkzeug, die digitalen Herausforderungen ganzheitlich zu verstehen und so mit den verschiedenen Bereichen in den Unternehmen zu verknüpfen.

Mathematiker(innen) haben in den letzten Jahren unter anderem folgende Industrie-Projekte am Collège durchgeführt:

  • Neue Geschäftsmodelle durch KI im Anlagenbau
  • Digitalisierung im Banking
  • Konzernstrategie: Digitalisierung in der Industrie
  • Neue Mobilitätskonzepte / Geschäftsmodelle im Automotive
  • New business development e-health solutions
  • Agile development in der Elektronikindustrie
  • Mobility-as-a-service: neue Geschäftsmodelle

Dr. Markus Hablizel

Diplom und Promotion in Mathematik, Universität Stuttgart
Collège-Jahrgang 2009
Berufseinstieg bei der Ergo-Versicherung, danach Stationen bei der Allianz. Seit 2018 Innovation Manager bei Munich Re.

»Mathematiker sind gewohnt, dass ein Problem und die Ausgangslage klar definiert sind. Man weiß, womit man startet. Im Unternehmen weiß man im besten Fall, was das Projektziel ist. Womit man startet, weiß man leider viel zu selten. In einem solchen Umfeld muss man erstmal zurechtkommen. Es ist daher essentiell, sich ein soziales Netzwerk aufzubauen, zudem sind Unternehmertum und Kreativität gefragt – das habe ich am Collège gelernt. Vor allem auch das Collège-Netzwerk ist nicht zu unterschätzen, ich habe bis heute noch zu vielen Alumni Kontakt.

Ein riesiger Vorteil des Mathematikstudiums ist das Erlernen einer Problemlösungskompetenz. Das ist eine relevante Fähigkeit der Mathematiker und ist in der Wirtschaft sehr gefragt. Auch das Durchhaltevermögen der Mathematiker ist eine begehrte Eigenschaft. In Kombination mit der Horizonterweiterung am Collège ergeben sich beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Laufbahn.«

Einige Partnerunternehmen für Mathematiker(innen)

Der 34. Jahrgang

47%

Naturwissenschaftler

am Collège im Jahr 2020

37%

Promovierte

am Collège im Jahr 2020

27%

Frauen

am Collège im Jahr 2020

Voraussetzung für Ihre Bewerbung am Collège

  • Masterabschluss oder Promotion einer Universität, nicht länger als ein halbes Jahr zurück liegend
  • Erste Arbeitserfahrung darf 2 Jahre nicht überschreiten (inklusive Praktika)
  • Während der Bewerbungsphase befinden Sie sich idealerweise kurz vor Ihrem Studiumsabschluss
  • Sprachkenntnisse: Deutsch & Englisch für das Collège Deutschland, Französisch & Englisch für das Collège Frankreich und Italienisch & Englisch für das Collège Italien
  • Vollständige Bewerbungsunterlagen: Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und zwei Empfehlungsschreiben


Bewerbungsfristen:

  • 10. Januar: Programmstart Mai bzw. September
  • 31. März: Programmstart September bzw. Januar
  • 30. September: Programmstart Januar bzw. Mai

Neugierig geworden? Lernen Sie unsere Fellows und Alumni bei LinkedIn kennen.

 

Noch Fragen? Schreiben Sie uns, wir antworten gerne!

 alexander.bauer@cdi.eu

Ihre Fragen passen nicht alle in eine E-Mail? Rufen Sie uns gerne an!

 +49 89 600 399 07