Maschinenbauer(innen) am Collège

Rund 30% unserer Fellows sind Maschinenbauer(innen). Die meisten von ihnen kommen von den TU9-Universitäten. Erfahren Sie, welchen Mehrwert der MBA des Collège Ihnen mit Ihrem Fachwissen bringt.

Der MBA für Ihren Start in der Technologie-Branche

Autonome Systeme, 3D-Druck, Industrie 4.0, künstliche Intelligenz, Feststoff-Akkus, erneuerbare Energien...

... oder Smart-Grid und Flug-Taxis – diese und andere zukunftsweisende Technologien ermöglichen es, unsere Lebensqualität weiter zu steigern und gleichzeitig unsere Umwelt zu schützen. An diesem Fortschritt teilzuhaben, ist Ziel vieler Maschinenbau-Absolventen. Sie verlassen die Universitäten mit wertvollem, aktuellem Fachwissen und sind am Technologiestandort Deutschland begehrte Nachwuchs-Talente. Um sich von anderen Bewerbern zu differenzieren und für besonders begehrte Einstiegspositionen vorbereitet zu sein, ist die Erfahrung aus dem Managementprojekt und das Netzwerk des Collège besonders wertvoll. Denn ob eine Maschinenbauerin oder ein Maschinenbauer an relevanten Themen mitarbeiten kann, hängt auch von unternehmerischem Denken und einem guten Netzwerk ab. Das Collège des Ingénieurs schließt die Lücke zwischen der Ausbildung an den Universitäten und den Anforderungen an den Führungsnachwuchs. Das MBA-Programm ermöglicht es talentierten Jung-Ingenieuren, sich zu Top-Entscheidern zu entwickeln. Ein Kernstück sind die Industrie-Projekte, die möglichst nahe an Managern oder in strategischen Innovationsbereichen der Unternehmen angesiedelt sind.

Maschinenbauer(innen) haben in den letzten Jahren unter anderem folgende Industrie-Projekte am Collège durchgeführt:

  • Business Development für neue Batterie-Technologie
  • Corporate Strategy im Großkonzern
  • Lead Time Management mit Big Data & Machine Learning
  • Digitalisierung (Industrie 4.0) in der Prozesstechnik
  • Supply Chain Optimierung durch Process Mining
  • Human Resources Strategy & Performance Monitoring
  • Business Development für Photovoltaik
  • Strategie für alternative Brennstoffe & Kraftstoffe
  • Merger & Acquisition Projekte

Hanna Zimmermann

Master in Maschinenwesen, TU München
Collège-Jahrgang 2018
Danach Berufseinstieg als Consultant bei McKinsey

»Als Ingenieur ist man meist darauf fokussiert, Probleme zu lösen. Dass strategische/wirtschaftliche Zusammenhänge berücksichtigt werden, kommt seltener vor. Mit dem MBA wollte ich meinen Fokus um genau diese Themen erweitern. In der Vorlesung Strategie haben wir uns beispielsweise damit beschäftigt, wie man ein Business nach externen und internen Faktoren analysiert und dessen Makro-Umgebung versteht. Am Collège habe ich gemerkt, wie wichtig es ist, Muster und Raster über Probleme zu legen, d. h. abstrakte Zusammenhänge neu zu strukturieren und in einen neuen Kontext zu setzen, um die Lösung zu finden. Ich nenne das "rephrasing and reframing".«

Einige Partnerunternehmen für Maschinenbauer(innen)

Der 34. Jahrgang

53%

Ingenieure

am Collège im Jahr 2020

37%

Promovierte

am Collège im Jahr 2020

27%

Frauen

am Collège im Jahr 2020

Voraussetzung für Ihre Bewerbung am Collège

  • Masterabschluss oder Promotion einer Universität, nicht länger als ein halbes Jahr zurück liegend
  • Erste Arbeitserfahrung darf 2 Jahre nicht überschreiten (inklusive Praktika)
  • Während der Bewerbungsphase befinden Sie sich idealerweise kurz vor Ihrem Studiumsabschluss
  • Sprachkenntnisse: Deutsch & Englisch für das Collège Deutschland, Französisch & Englisch für das Collège Frankreich und Italienisch & Englisch für das Collège Italien
  • Vollständige Bewerbungsunterlagen: Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und zwei Empfehlungsschreiben


Bewerbungsfristen:

  • 10. Januar: Programmstart Mai bzw. September
  • 31. März: Programmstart September bzw. Januar
  • 30. September: Programmstart Januar bzw. Mai

Neugierig geworden? Lernen Sie unsere Fellows und Alumni bei LinkedIn kennen.

 

Noch Fragen? Schreiben Sie uns, wir antworten gerne!

 alexander.bauer@cdi.eu

Ihre Fragen passen nicht alle in eine E-Mail? Rufen Sie uns gerne an!

 +49 89 600 399 07